Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die richtigen Inhalte für Ihre Sprache und Geräte anzuzeigen (Notwendig), für Sie ausgewählte Inhalte zu präsentieren (Präferenzen), die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren (Statistiken) und Ihnen auch auf anderen Websites unsere besten Sonderangebote unterbreiten zu dürfen (Marketing).

Mit Klick auf „AKZEPTIEREN“ willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit in der Fußzeile unter "Cookie-Einstellungen" ändern oder widerrufen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Diese Cookies sind für die Funktionalität unserer Website erforderlich und können nicht deaktiviert werden (z.B. SessionCookies).

Diese Cookies ermöglichen es unter anderem, Ihnen Ihre zuvor angesehenen Artikel anzuzeigen und ähnliche Artikel zu empfehlen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung und der des jeweiligen Anbieters.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zum Inhalt springen
Integrationsbegleiter sitzt im Büro am Schreibtisch und tippt am Computer.

Vermittler zwischen Mensch und Betrieb

Andreas Schmidt ist ein „absoluter Christophorus-Werk-Mensch“. Der 59-Jährige hilft Auszubildenden mit Behinderung, einen Job auf dem Arbeitsmarkt zu bekommen.


„Ich muss individuell auf die Jugendlichen eingehen“, erzählt der Integrationsbegleiter des Fachdienstes „Arbeit nach Maß“. „Hier geht es immer darum, jeden Menschen dort abzuholen, wo er steht. Egal, ob mit oder ohne Behinderung.“ Andreas Schmidt ist mit
Leib und Seele dabei.

Leib und Seele – seiner Gäste – waren ihm schon wichtig, als er noch in der Gastro-Branche in Berlin arbeitete. Doch dann erreichte ihn die Nachricht aus der Heimat, dass das Christophorus-Werk einen Ausbilder für das Berufsbildungswerk im Bereich Gastronomie suchte. Andreas Schmidt war direkt begeistert: „Ich war selbst noch jung und wollte mit jungen Menschen auf Augenhöhe arbeiten“. Nach über 25 Jahren als Ausbilder wechselte er 2012 zum Fachdienst „Arbeit nach Maß“ und wurde Integrationsbegleiter. Seitdem vermittelt er Auszubildende mit Behinderung für Praktika und Jobs an Betriebe.

Heute Gelsenkirchen, morgen Bremerhaven: Regelmäßig macht er sich in den Ausbildungsbetrieben vom Ruhrgebiet bis zur Nordsee ein Bild von der Lage. Dabei muss sich Andreas Schmidt auf unterschiedlichste Gesprächspartner und -situationen einlassen – ähnlich wie in der Gastronomie. Es ist für ihn kein Problem, sich zum Beispiel auch mal auf einer Baustelle auszutauschen. Auf Augenhöhe mit den Menschen eben.

Ihr Platz in unserem Team 

Finden auch Sie Ihren Platz im Christophorus-Werk.
Unser Stellenmarkt bietet vielfältige Möglichkeiten für Nachwuchskräfte, Fachkräfte sowie für einen Quereinstieg. Schreiben Sie bei uns Ihre Erfolgsgeschichte!

Zum Stellenmarkt

Ansprechpartner

Bei Fragen zur Bewerbung oder zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Thomas Kruse mit seinem Team gern zur Verfügung.

Thomas Kruse
Thomas Kruse
Personalleitung
Telefon: 0591 9142-321
thomas.kruse@christophorus-werk.de