Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zum Inhalt springen
Erzieher sitzt mit Gitarre im Schoß am Schlagzeug.

„Komm so wie du bist“ – und bring das Hobby mit!

Max Kiesewetter hat seine Leidenschaft für Musik in den Beruf eingebracht: Als begeisterter Gitarrist und Schlagzeuger gründete er an der Mosaik-Schule des Christophorus-Werkes eine Band – hier rocken nun Schülerinnen und
Schüler gemeinsam.


Der 31-jährige Erzieher macht selbst seit über zehn Jahren Musik und bringt in der Mosaik-Schule den Jugendlichen nun den Umgang mit Instrumenten bei. Und das lohnt sich: „Sie gewinnen viel durch die Musik. Hier entsteht eine Gruppendynamik, die ihr Selbstwertgefühl deutlich stärkt“, meint Max Kiesewetter.

Ursprünglich wollte er jedoch ins Handwerk: „Ich hätte nie gedacht, dass ich mal mit Menschen mit Behinderung arbeiten werde“, blickt er zurück. Beim Vorstellungsgespräch war auch seine Leidenschaft für Musik ein Thema. Max Kiesewetters Idee, eine Band an der Mosaik-Schule zu gründen, fand von Anfang an viel Begeisterung. Und das tut sie immer noch: „Alle brennen dafür“, erzählt er.

Dass er im Christophorus-Werk sein Hobby mit seinem Beruf verbinden kann, begeistert Max Kiesewetter: „Ich kann mich hier super entfalten und habe viel Spielraum. Das hat man so nicht überall.“ Ihren ersten Auftritt hatte die Band an der Mosaik-Schule mit „Come As You Are“ von Nirvana. „Komm so wie du bist“ – ein tolles und passendes Motto zur Arbeit des Christophorus-Werkes.

Ihr Platz in unserem Team 

Finden auch Sie Ihren Platz im Christophorus-Werk.
Unser Stellenmarkt bietet vielfältige Möglichkeiten für Nachwuchskräfte, Fachkräfte sowie für einen Quereinstieg. Schreiben Sie bei uns Ihre Erfolgsgeschichte!

Zum Stellenmarkt